Praktische Anwendungen

Die nachfolgenden Übungen sollen Ihnen verdeutlichen, wie einfach, schnell und dennoch wirkungsvoll Jin Shin Jyutsu im Alltag ist. Jin Shin Jyutsu erfordert keine komplizierten Körperhaltungen und ist somit auch für Menschen im hohen Lebensalter geeignet, das persönliche Befinden zu verbessern. Die heutige Leistungsgesellschaft stellt zahlreiche Anforderungen an uns. Anforderungen, denen wir uns nicht immer gewachsen fühlen, sowohl im privaten als auch im beruflichen Leben. Angst schränkt unsere Fähigkeit zu handeln ein. Die Sorge, zu versagen, belastet uns negativ und kann im schlimmsten Fall zu Krankheiten führen. Jin Shin Jyutsu bietet einfache Möglichkeiten, eine natürliche Ausgeglichenheit wiederherzustellen, die es uns erlaubt, unsere innere Einstellung zu harmonisieren und Ängste zu überwinden. Es kann neue Kraft geschöpft werden, Kraft die uns hilft, schwierige Situationen besser einzuschätzen und unsere Lebensaufgaben zu meistern.

Nachfolgend stellen wir Ihnen den Hauptzentralstrom - Selbsthilfe vor, der auch "Hauptzentrale Vertikale Universelle Harmonisierungsenergie" genannt wird. Er ist die Quelle all unserer Lebensenergie und zur täglichen Anwendung bestens geeignet. Dieser Energiestrom fließt an der Körpermitte vorne am Körper hinunter und hinten wieder hinauf.

Setzen, stellen oder legen Sie sich so hin, wie es für Sie am angenehmsten ist. Halten Sie jede "Verbindung" bzw. jeden Schritt einige Minuten oder so lange, bis Sie ein rhythmisches Pulsieren fühlen. Die Sequenzen werden bei voller Bekleidung und ohne Druck angewandt.

 "DIE KUNSTLOSE KUNST MICH SELBST KENNEN (MIR HELFEN) ZU LERNEN"

(Ein Klick vergrößert das Bild)

Schritt 1: Legen Sie die Fingerspitzen der rechten Hand zentral auf den Kopf (wo sie bis zum Schritt 6 bleiben).  Legen Sie die Finger der linken Hand zwischen Ihre Augenbrauen. Belebt das Gedächtnis und beugt Senilität vor.

Schritt 2:
Jetzt legen Sie die Fingerspitzen der linken Hand von unten auf Ihre Nasenspitze. Harmonisiert die Fortpflanzungsorgane.

Schritt 3: Legen Sie die Fingerspitzen der linken Hand nun auf die Mitte Ihres Brustbeins. Hilft Atmung und Lunge, stärkt das Immunsystem.

Schritt 4: Legen Sie die Fingerspitzen der linken Hand nun auf das Ende des Brustbeins. Stärkt die Verdauungsorgane.

Schritt 5: Legen Sie die Finger der linken Hand nun auf das Schambein. Kräftigt die Wirbelsäule.

Schritt 6: Lassen Sie die Finger der linken Hand auf dem Schambein und legen Sie die Finger der rechten Hand auf Ihr Steißbein. Hilft der Durchblutung von Beinen und Füßen.