Strömtipp der Woche, heute: Das „Sicherheits“-Energieschloss Nr. 10

Heute möchten wir euch gerne das „Sicherheits“-Energieschloss 10 (Selbsthilfebuch 2 von Mary Burmeister, S. 30/31) vorstellen:

Das SES 10 kam ins Universum mit der Bedeutung „Ausströmen unbegrenzter Lebenskraft“. Es befindet sich jeweils auf der linken und rechten Körperrückseite zwischen Schulterblatt und Wirbelsäule auf Höhe der Schulterblattmitte.

SES 10 ist Speicher der Fülle, Fülle in jedem Bereich. Es entspricht dem 10. Monat (Oktober): Zeit der Ernte und Fülle.

Es harmonisiert Stauungen im Brustkorb, hilft der Atmung und ist wichtig für die Funktion von Lunge und Herz, d.h. es ist lebenswichtig für unsere Vitalität.

Kurzgriff zur Harmonisierung:

linke Hand auf rechten Oberarm und rechte Hand auf Innenseite des linken Oberschenkels u. umgekehrt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

oder

ströme einfach den rechten Zeigefinger mit der linken Hand u. dann den linken Zeigefinger mit der rechten Hand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viel Spaß beim (Nach)Strömen!

Euer Jin Shin Jyutsu Europa-Büro

Online Now Know Myself Kurs in englischer Sprache über Zoom

Beginnend ab dem 28. November 2020 wird ein Online Now Know Myself Kurs in englischer Sprache mit Sara Harper, Wayne Hackett und Carlos Gutterres stattfinden.

Kurszeiten u. Termine:
28., 29., 30. November 2020, (1. Dezember frei)
2., 3., 4. Dezember, (5. Dezember frei)
6., 7., 8. Dezember
jeweils von 17.00 – 20.00 CET/MESZ
zusätzlich: 15. Dezember von 17.00 – 20.00 CET/MESZ: Fragen und Anworten zum Kurs

Organisatorinnen:
Marna Schauten-Kruijt (Organisatorin Niederlande)
Phone: +31 6 11417677
Email: mschauten@hotmail.com

Deanna Nikaido (Organisatorin Baltimore)
Phone: +1 410 908-2135
Email: dnikaidojsj@gmail.com

Jocelyne Chidiac (Organisatorin Dubai)
Phone: +971 50 48 31 888
Email: jsj.middleeast@gmail.com

Kursgebühren:
Erstteilnehmer: $ 725
Wiederholer: $ 625

Zugangsvoraussetzungen: mindestens drei vollständige 5-Tage-Kurse

Dieser Kurs findet ausschließlich in englischer Sprache statt. Für weitere Fragen wendet euch bitte an die o.a. Organisatorinnen. Die Anmeldung u. Bezahlung erfolgt über die amerikanische Website von JSJ Inc. unter folgendem Link ((Bitte zum entsprechenden Onlinekurs scrollen!)
https://jsjinc.net/onlineclasses.php

Strömtipp der Woche, heute: Selbsthilfe für den Diagonalen Vermittlerstrom

(aus dem Selbsthilfe-Buch 1 von Mary Burmeister, Seite 18/19/20)

Heute wollen wir uns den Diagonalen Vermittlerstrom anschauen. Er wird, falls er nicht in Harmonie ist, zur Hauptursache von Fehlfunktionen im Zirkulationsmuster der Körperenergie. Wir können ihn ganz einfach wieder in Harmonie bringen, indem wir täglich die Selbsthilfe dafür an uns anwenden.

Diese Selbsthilfe-Anwendung harmonisiert ebenfalls die linke und rechte Betreuer-Harmonisierungsenergie.

Die Brücke zu aller Veränderung und Bewegung liegt im diagonalen Vermittlerstrom.

Zur Harmonisierung der linken Seite:

1a. linker Daumen über den linken Ringfingernagel (Daumen und Ringfinger bilden einen Kreis), hilft beim Reinigen des Brustraums

1b. rechte Hand über die linke Schulter legen, belebt die aufsteigende Energie

1c. Innenseiten beider Knie zusammen bringen, belebt die absteigende Energie

Für die rechte Seite einfach die andere Seite nehmen!

Viel Spaß beim (nach)strömen!

Euer Jin Shin Jyutsu Europa-Büro

Strömtipp der Woche, heute: Erste Korrekturmethode (Text 1, Seite 55)

Im August hatten wir schon einmal über den Ermüdungsstrom gesprochen, heute wollen wir gerne den Kurzgriff für die Erste Korrekturmethode vorstellen.

Die Korrekturmethoden sind sehr, sehr kraftvolle Ströme und leisten Aufräumarbeit.

Mary hat gesagt, dass die Anwendung einer der Korrekturen ausreichend ist, um lebenslange Geschichte von Disharmonie umzukehren.

Die Erste Korrekturmethode arbeitet mit dem Diagonalen Vermittler, der alles in die Bewegung bringt und hilft, Emotionen zu harmonisieren. Sie löst Festgefahrenes und Stagnation.

Sie ist sehr hilfreich bei allen Schulter- und Atemprojekten.

Als Selbsthilfe wenden wir den 1. Schritt des Stroms an: Die linke Hand auf die linke 11 und die rechte Hand auf die linke 22.

Viel Spaß bei der Anwendung!

Eurer Jin Shin Jyutsu Europa-Büro

Strömtipp der Woche, heute: Spezielle Körperfunktionsenergie (5) (Textbuch 2, Seite 54)

Heute wollen wir uns eine der fünf speziellen Körperfunktionsenergie-Ströme anschauen.

Diese speziellen Körperfunktionsenergie-Ströme helfen unserem modernen, weltlichen Lebensstil und helfen schnell bei akuten Situationen (genauso wie der Ermüdungsstrom (Kurzgriff Strömtipp der Woche vom 19. August).

Dieser Strom gibt unserem ganzen Wesen Energie (Müdigkeit am Tag) und baut Stress ab.

Wir wenden ihn an bei allen täglichen Schmerzen und Projekten.

Zudem hilft er bei allen Ablagerungen im Körper und hilft der Beweglichkeit all unserer Gliedmaßen. 

Auch hilft er dem gegenüberliegenden Auge.

Ihr seht also, dieser Strom ist sehr vielseitig und möchte unbedingt von Euch angewendet werden…

Als Selbsthilfe legen wir unseren Daumen auf den kleinen Fingernagel.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Euer Jin Shin Jyutsu Europa-Büro

Strömtipp der Woche, heute: „SICHERHEITS“-Energieschloss Nr. 25 (Selbsthilfebuch 2 von Mary Burmeister, S. 61)

Das SES 25 kam ins Universum mit der Bedeutung STILLES ERNEUERN.

Wir setzen uns einfach auf unsere beiden Hände (Handfläche oder Handrücken, wie es für uns bequemer ist) und lassen unsere Schultern fallen und genießen es einfach, dass wir in Stille regenerieren und erneuern. Dadurch entsteht Raum, dass sich Neues entwickeln kann.

Dieses Halten der 25 ist auch gut vor und nach dem Sport.

Es nimmt uns die Müdigkeit und lädt unsere „erschöpfte“ Energiebatterie wieder auf.

Auch harmonisiert es einen chaotischen Geist und durchlüftet unser Gehirn.

Wenn es zu anstrengend wird in dieser Position, können wir auch einfach unsere Mittelfinger halten und ausatmen.

Viel Spaß beim (nach)strömen!

Euer Jin Shin Jyutsu Eurpoa-Büro

Strömtipp der Woche, heute: „SICHERHEITS“-Energieschloss Nummer 3

Mary sagte im Selbsthilfe-Buch 2, Seite 16: SEI das LÄCHELN. ENTLADE (atme aus) alle Skepsis. EMPFANGE (atme ein) deine Fülle. ERKENNE MICH SELBST ES IST.

In diesen augenblicklich sehr „hitzigen“ Zeiten ist es sehr wichtig, unser Abwehrsystem zu stärken und zu unterstützen.

Das antibiotische Zentrum des Körpers ist im Jin Shin Jyutsu unser „Sicherheits“-Energieschloss Nr. 3, im alten Japan bekannt unter „Heilige / Heiligende Intelligenz“.

Es hilft der Atmung und unterstützt das Gleichgewicht von Geben und Empfangen. Unser Lymph- und Immunsystem wird gestärkt. Es harmonisiert alle fiebrigen Projekte.

Zudem ist es auch zuständig für alle Beziehungsbedürfnisse. Wenn die 3 glücklich ist, empfindet der Körper keinerlei Hindernisse in Bezug auf Körper, Seele und Geist. Die 3 hilft uns, frei von Spannungen, Viren, Bakterien und Müdigkeit zu sein.

Fördert Ordnung und Verständnis im Leben, auch im Rahmen von zwischen-menschlichen Beziehungen. Und das ist ja in diesen heutigen Zeiten wichtiger denn je.

Ebenso hilft uns die 3, uns über die fünf Sinnesebenen im Leben emporzuheben.

Die Botschaft ist: Wenn Du immer gut atmest, wirst Du nicht krank.

Zum Harmonisieren des „Sicherheits“-Energieschlosses Nr. 3 können wir unsere Mittelfinger halten oder wie folgt:

Linke Hand auf die rechte Schulter und die rechte Hand auf die rechte Leistenbeuge.

Rechte Hand auf die linke Schulter und die linke Hand auf die linke Leistenbeuge.

Viel Spaß beim (nach)strömen!

Euer Jin Shin Jyutsu Europa-Büro

Strömtipp der Woche, heute: MUDRA NR. VI (Selbsthilfe-Buch 3, Seite 15)

Die Mudras helfen uns, in einen höheren Bewusstseinszustand zu kommen. Also helfen sie uns auch, unsere Gedanken zu verändern. Und wie wir alle wissen, hilft Finger halten unsere Einstellungen zu harmonisieren.

In diesen immer noch herausfordernden Zeiten brauchen wir definitiv einen längeren Atem, damit wir nicht aus unserem Rhythmus und unserer Mitte geraten.

Diese Fingerposition hilft uns ganz besonders, unsere Atmungsfunktion zu stärken.

Corona bringt viele Themen in uns hoch und der Daumen hilft uns beim Abgrenzen. Der Daumen hilft uns auch beim Ausatmen, Entladen, Loslassen von Allem, was wir nicht mehr brauchen.

Legen wir den Daumen auf den Ringfingernagel, helfen wir der Einatmung, dem Empfangen, dem Erneuern.

Diese Fingerposition hilft uns zudem bei Ohrprojekten, wenn wir außer Atem kommen, bei langen Autofahrten und zum Druckausgleich.

Viel Spaß beim (nach)strömen!

Euer Jin Shin Jyutsu Europa-Büro

Strömtipp der Woche, heute: Den Kurzgriff für den Ermüdungsstrom

Heute möchten wir Euch gerne den Kurzgriff für den Ermüdungsstrom (Textbuch 1, S. 59) vorstellen.

Der Ermüdungsstrom selbst ist eine Kombination des Hauptzentralstroms mit den Betreuer- und den diagonalen Vermittlerströmen.

Er ist ein besonders kraftvoller, allumfassender Strom und hilft bei allen Arten von Ermüdung und geistiger Erschöpfung.

Der Kurzgriff ist zur Schnellbelebung der gesamten Energie und kann Euch sehr gut durch einen stressigen Tag helfen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Neu bei uns: Strömtipp der Woche Heute: Mudra # V

Ab jetzt möchten wir euch jede Woche einen Strömtipp anbieten. Diese sollen einfach für zu Hause- und für JEDEN geeignet sein.

Heute möchten wir euch MUDRA Nr. V (Selbsthilfe-Buch 3, Seite 14) vorstellen.

Nach diesen anstrengenden und kräftezehrenden hitzigen Tagen hilft uns dieses Mudra, wieder in unsere Mitte zu kommen und uns wieder in unserem Körper wohl zu fühlen.
Es klärt und harmonisiert unsere gesamte Taillenebene.

Diese Fingerposition hilft, alle Körperfunktionen zu revitalisieren. Sie hilft, alltägliche Müdigkeitsansammlungen zu lösen oder zu reduzieren.
Es hilft uns bei der Verdauung von Gedanken, Gefühlen, Erfahrungen und Nahrung.

Es harmonisiert und verdaut ALLES, damit wir uns angebunden und genährt fühlen.

Viel Spaß beim (nach)strömen!

Euer Jin Shin Jyutsu Europa-Büro