Strömtipp der Woche, heute: Erste Korrekturmethode (Text 1, Seite 55)

Im August hatten wir schon einmal über den Ermüdungsstrom gesprochen, heute wollen wir gerne den Kurzgriff für die Erste Korrekturmethode vorstellen.

Die Korrekturmethoden sind sehr, sehr kraftvolle Ströme und leisten Aufräumarbeit.

Mary hat gesagt, dass die Anwendung einer der Korrekturen ausreichend ist, um lebenslange Geschichte von Disharmonie umzukehren.

Die Erste Korrekturmethode arbeitet mit dem Diagonalen Vermittler, der alles in die Bewegung bringt und hilft, Emotionen zu harmonisieren. Sie löst Festgefahrenes und Stagnation.

Sie ist sehr hilfreich bei allen Schulter- und Atemprojekten.

Als Selbsthilfe wenden wir den 1. Schritt des Stroms an: Die linke Hand auf die linke 11 und die rechte Hand auf die linke 22.

Viel Spaß bei der Anwendung!

Eurer Jin Shin Jyutsu Europa-Büro